TeilnehmerInnen kommen zu Wort


„Die letzten Monate haben mir einmal mehr gezeigt, wie verändernd für mich die wunderbare Ausbildung zur Trauerbegleiterin durch EUCH war und ist! Ich danke Euch so sehr dafür und wünsche Euch noch viele gemeinsame, nährende, erfolgreiche und glückliche Jahre der Zusammenarbeit! Ihr seid einfach wunderbar!“

Herzliche Grüße von Sonja S.


„Die Ausbildung hat meine innere Haltung und Selbstachtung sehr gestärkt.“
Lilo W.


Danke. Für mich war diese Ausbildung [in Kindertrauerbegleitung] sehr wertvoll und hat mich meinem inneren Kind näher gebracht. Und ich glaube, ich kann in der Begleitung von Kindern, die ihren Elternteil verloren haben, mit sichererem Schritt als vor der Ausbildung mitgehen.
Im dritten Modul fehlte mir etwas Zeit, um die Ruhe bis zum Schluss zu haben. Vielen Dank für die achtsame Begleitung.

Birgit R.


„Für mich war ... wichtig, nicht nur fachliche Informationen zu bekommen, sondern dass auch ein Schwerpunkt auf der Selbsterfahrung und der persönlichen Entwicklung des zukünftigen Trauerbegleiters liegt. Dies geschah immer in einer sehr wertschätzenden und professionellen Art, die sehr viel Sicherheit vermittelte. Danke von Herzen!“

Maria E.


„Es ist diese hohe Qualität und die Wertschätzung zu den Prozessen des Lebens, was diese Ausbildung bei M.I.T. zu etwas sehr besonderem macht!“

 Traudl E.B.


Mir war wichtig: die Mischung aus theor. Wissensvermittlung und Selbsterfahrung, die Stärkung der Sinneswahrnehmung
"Es ist wie es ist" (Vermittlung der Haltung) 

M. P.-G.


  • kein "schulmeisterlicher" Unterricht
  • Umfeld mit Verköstigung als ganz positive Begleitung am Kurs
  • immer das Gefühl von Kompetenz
  • hohe Anforderung, aber kein Druck
  • ich reifte persönlich durch die positive Unterstützung von Renata und Karina 

Anne Maria H.


Für mich als Sozialpädagogin war diese Ausbildung sehr wertvoll. Es wurden Theorie und Methoden gelehrt. Besonderer Wert wurde auf die Bildung des "Inneren", der Haltung, gelegt.
Die eigene Trauer wurde erlebbar gemacht und durchlebt als Voraussetzung für die praktische Arbeit mit Trauernden. 

M. W.


Wichtig war für mich die ganzheitliche Ausbildung, dass diese nicht so verkopft war sowie die Kreativität und Vielfalt der Übungen und Aufgaben.

E. M.-S.


Für mich war es sehr wichtig, dass vor allem im Grundkurs die Selbsterfahrung viel Raum bekam. Ich glaube, ohne meine eigene Trauer zu kennen und mit ihr in Kontakt zu sein ist es sehr schwer, andere trauernde Menschen zu stützen.
Sehr schön und interessant fand ich die Einblicke in verschiedene Modelle und die spirituellen Elemente. Eine absolute Bereicherung für mein Leben.

 G. H.


Dieses Seminar hat meine eigenen Mauern eingerissen und mir den Weg zu einem neuen Lebensfluss eröffnet. Jetzt fühle ich mich befähigt, andere Menschen auf einem ähnlichen Weg zu begleiten. 

 M. G.     


Die Anerkennung was ist (war) als Haltung
Die Intervisionsgruppe für den Austausch und das Einüben
Blick auf das eigene Erleben
Videoaufzeichnungen als besonderes Erlebnis / Erfahrung der Fremd- und Eigenwahrnehmung
"Was ist Trauer?" – verschiedene Ansätze - systemischer Ansatz besonders wichtig

A. N.

Was war mir wichtig?

Rückmeldungen zur
Weiterbildung Trauerbegleitung